Mittwoch, 21. Dezember 2011

5 Minuten Börek (Kolay Yufka Böregi)


Wollen wir Mal nich übertreiben: Vielleicht doch 30 statt 5 Minuten...
Also wer nicht Stunden lang Teig ausrollen möchte kann aus dem türkischen Laden ausgerollten Teig kaufen, nennt sich "Yufka". Diese sind so dünn ausgerollt, dass man sie nur noch fertig belegen und backen muss.
Ich habe sie meistens zu Hause um bei unangekündigten Besuch, schnell was zubereiten zu können.
Kommen wir zu den Zutaten, für ein großes Backblech:


3 Yufka
200 g Schafskäse
0,5 -1 Bund Petersilie
200 ml Milch
200 ml Öl
1 Ei
1 TL Salz

Petersilien kleinschneiden und mit Schafskäse mischen. Milch und Öl mit etwa 1 TL Salz rühren.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Eine Yufka so in das Blech legen, dass sie an den Seiten herausragt. Diesen Teig mit der Milch-Öl-Mischung großzügig benetzen.

Nun noch eine Schicht Teig auslegen, aber diesmal ganz locker und mit Wölbungen, wie auf dem Foto. Den Teig wieder bepinseln. Schafskäse und Petersilie darüberverteilen. Diesen Vorgang wiederholen bis nur noch eine Yufka zurückbleibt. 

 Nun, die aus den Seiten herausragenden Teigenden nach innen klappen. Eine letzte Schicht Yufka darüberlegen und mit den langen Kanten des Teigs alle Schichten ummanteln.
 Den Börek in Scheiben schneiden und den Rest der Milchmischung überall verteilen.
Diesen mindestens 15 Minuten ziehen lassen, mit Ei bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen. 
 

Kommentare:

  1. Hallo,

    vielen Dank für dieses toll beschriebene Rezept.
    Bin eigentlich eine recht erfahrene Köchin, allerdings neu in der türkischen Küche und mit dem Yufkateig hatte ich immer so meine Probleme (reißt ständig, wird entweder staubtrocken oder eben matschig).

    Dank dieser toll bebilderten Anleitung hat es diesmal (es war die letzte Chance, die ich dem Teig gegeben habe) super geklappt!

    Nochmal herzlichen Dank und viele Grüße!
    A.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    danke fur deinen tollen Kommentar. Vor allem freut es mich, dass du dieses Rezept ausprobiert hast und das es dann auch geklapt hat.
    Liebe Gruesse

    AntwortenLöschen